Blitzeinschlag in Baum

Am 24.08.2018 um 15:59 Uhr wurde die FF-Eibiswald mittels Sirenenalarm zu einem Brandverdacht nach St. Bartlmä (Eibiswald) alarmiert.

Zufällig war eine Streife des Österreichischen Bundesheeres unterwegs und konnte das Ereignis beobachten. Mit einem Pulverlöscher konnten sie das Ausbreiten des Brandes in diesem Bereich verhindern.

Als die Kameraden und Kameradinnen am Einsatzort angekommen sind konnte rasch festgestellt werden, dass es sich um einen Blitzschlag in einen Baum handelte.

Mit der Wärmebildkamera wurde das gesamte Areal gründlich kontrolliert und die wärmeren Stellen auf der Wiese konnten mit unserem HD-Rohr des TLF-A 4000 nachgelöscht werden.

Im Einsatz standen: FF-Eibiswald mit KRF-S, MTF-A, TLF-A 4000 und 19 Mann sowie 6 Mann auf Bereitschaft und das Österreichisches Bundesheer.

 

Damit was passiert, wenn was passiert - brauchen wir DICH!

Du willst Mitglied der FF Eibiswald werden!? Dann klick hier!