„Leitschiene durch Bus" in St. Oswald ob Eibiswald

Am 18.07.2018 um 14:10 Uhr wurden wir per stillem Alarm zu einem Verkehrsunfall gerufen.

Nach der Lageerkundung durch unseren Einsatzleiter stellte sich heraus, dass ein Lieferwagen von der Straße abgekommen war. Die Leitschiene hat den Lkw zwar vor dem Absturz in einen Graben geschützt, sich aber durch den Beifahrer-Fußraum gebohrt. Glücklicherweise war der Fahrer alleine unterwegs und niemand wurde verletzt.

Unsere Aufgabe war es die Straße abzusichern, einen Pendelverkehr einzurichten sowie den Klein-Lkw mit unserem Schweren Rüstfahrzeug und Manneskraft zu bergen.

Eingesetzt waren: FF-Eibiswald mit 9 Mann und MTF-A, KRF-S und SRF; FF-St. Oswald ob Eibiswald, Rotes Kreuz, Polizei;



 

Damit was passiert, wenn was passiert - brauchen wir DICH!

Du willst Mitglied der FF Eibiswald werden!? Dann klick hier!