LKW steckte im Wald fest!

Am 05.07.2018 um 14.15 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Eibiswald zu einer Fahrzeugbergung Richtung Radlpass/B69 gerufen.

Ein LKW blieb bei Sanierungsmaßnahmen eines Forstweges im weichen Waldboden stecken. Der „4-Achser“ musste daher mit der Seilwinde des Schweren Rüstfahrzeuges aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Nach rund einer Stunde konnten die Florianis wieder ins FW-Haus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzt waren: KRF-S, SRF und MTF-A mit 10 Mann

 

 

Damit was passiert, wenn was passiert - brauchen wir DICH!

Du willst Mitglied der FF Eibiswald werden!? Dann klick hier!