“Männer“ ab 10

Ortsjugendbeauftragter OBM Christian ORTHABER
Ortsjugendbeauftragter LM d.F. Daniel ORLITSCH

Als Ortsjugendbeauftragte der FF-Eibiswald haben OBM Christian Orthaber und LM d.F. Daniel Orlitsch die Aufgabe, die Feuerwehrjugend ab dem 10. bis zum 16. Lebensjahr für den Feuerwehrdienst gewissenhaft auszubilden.

Ein wesentlicher Aspekt bei der Feuerwehrjugend ist die Vermittlung, wie wichtig soziales Engagement für das öffentliche Leben ist.

Unsere Jugend für den Feuerwehrdienst als Nachwuchskräfte zu motivieren wird immer schwieriger. Der Grund dafür ist unter anderem der Leistungsdruck in den Schulen, den Lehrberufen, aber auch das vielseitige Freizeitangebot.

Hier ein kleiner Einblick in die Grundausbildung und Freizeitgestaltung der Feuerwehrjugend:
Die Ausbildung erfolgt in einem Modulsystem, welches von Organisation und Verwaltung bis hin zur Gerätekunde sowie Erste Hilfe reicht und sich über einen Zeitraum von 3 Jahren erstreckt. Mit drei Bezirksprüfungen, einem Funkgrundkurs und einer Prüfung in der Landesfeuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring ist die Grundausbildung abgeschlossen.

Um die Gemeinschaft zu fördern, bieten wir den Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung an. Lustige spannende Ereignisse wie Schifahren, Schlittenfahren, Schwimmen, Kegeln und Fußballturniere, aber auch Bezirks- und Landeszeltlager werden organisiert. Für gewisse Aktivitäten sind wir mit einem eigenen Anhänger und einem Jugendzelt mit einer Größe von 45 m² ausgerüstet.

Am Heiligen Abend geht unsere Feuerwehrjugend immer von Haus zu Haus und überbringt den Familien im Löschverband das Friedenslicht.

Jährlich findet eine Zweitages-Übung mit verschiedenen Einsätzen (Verkehrs-, Forstunfall, Brandübung, Schulung, usw.) statt. Diese Ausbildungsart dient der Jugend als praxisnahe Vorbereitung auf die realen Bedingungen im Feuerwehrdienst.

Da Jugendliche immer so agieren wie es ihnen vorgelebt wird bzw. wie man sie beschäftigt, ist es besonders wichtig, dass Ortsjugendbeauftragte als Vorbild zu fungieren. Die Funktion des Ortsjugendbeauftragter ist jedoch keine eines Vorgesetzten, sondern vielmehr die eines Freundes und Kameraden.

Deshalb möchten wir bei Interesse alle Jugendlichen ab dem 10. Lebensjahr aus unserem Feuerlöschbereich ins Rüsthaus einladen, um Feuerwehrluft zu schnuppern!

Die Jugend ist unsere Zukunft!

 

Du willst Mitglied der Feuerwehrjugend werden? Dann hier klicken!

 

Damit was passiert, wenn was passiert - brauchen wir DICH!

Du willst Mitglied der FF Eibiswald werden!? Dann klick hier!