Für die Module 4-6 der Grundausbildung wird schon fleißig geübt!

Unter der Leitung von Herrn Abschnittsjugendbeauftragten Wolfgang Mitterwald wird zur Vorbereitung auf die am 13. Mai 2011 stattfindende praxisbezogene Prüfung schon im Vorfeld fleißig geübt.

Zur Prüfung stehen 3 Übungsannahmen:
Wohnhaus-, Holzstapel- und Kellerbrand

Die jungen Kameradinnen und Kameraden sind in 6er Trupps eingeteilt und müssen als Team versuchen, einen fiktiven Brand zu löschen.

Für das Löschen der 3 Übungsbrandannahmen sind jeweils unterschiedliche Vorbereitungen zu treffen.
Die Unterteilung der Teams erfolgt in Angriffs-, Wasser- und Schlauchtrupp.
Während für den Wasserbezug über eine Saugleitung gesorgt wird (mittels Tragkraftspritze wird Wasser aus der Saggau in die Zubringleitung gepumpt), wird zeitgleich die Angriffsleitung (über 120 m) vorbereitet, sodass der Löschangriff rasch erfolgen kann.

Neben der Abschlussübung mit Truppaufgaben steht auch eine mündliche Prüfung für den theoretischen Teil an.

Das Kommando der Feuerwehr Eibiswald wünscht den jungen Kameradinnen und Kameraden aus Eibiswald sowie der Feuerwehren Pölfing-Brunn, Wielfresen und Vordersdorf alles Gute für die bevorstehende Prüfung!