Grundausbildung 1 und 2 in Eibiswald!

Am 03.10.2020 um 07:00 Uhr trafen sich die Quereinsteiger und die Feuerwehrjugend zur Abnahme der Grundausbildung 1 & 2.

Da die aktuelle Situation auch für die Ausbildungsbereiche im Feuerwehrdienst nicht leicht war, konnte der Abschnitt 2 die geplante Grundausbildung unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorschriften dennoch im Jahr 2020 abschließen.

Nach wochenlanger Vorbereitung war es endlich soweit und die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Eibiswald, Hörmsdorf, Lateindorf, Wernersdorf, Wielfresen, Pölfing-Brunn und St. Ulrich im Greith konnten, dass Erlernte in die Tat umsetzten.

Bei einer theoretischen Prüfung mussten sie einen Multiplechoicetest, der vom Landesfeuerwehrverband vorgegeben ist, absolvieren. Danach ging es zu den Stationen, wo unter anderem ein Verkehrsunfall mit Verletzter Person sowie ein Löschangriff abgearbeitet werden musste.

Nach erfolgreich bestandener GAB 1 konnten die Florianis direkt zur GAB 2 übergehen.

Vom Ausbildungsteam wurden für den zweiten Teil der Grundausbildung 5 Stationen, die der Landesfeuerwehrverband Steiermark vorgibt, vorbereitet. In der Grundausbildung zweiter Stufe wird den jungen Florianis der richtige Umgang mit Leitern, Feuerlöschern, Strahlrohren etc. beigebracht und auch praktisch beübt.

Um 18:00 Uhr war es dann endlich soweit, Bereichsausbildungsbeauftragter ABI a.D. Rudolf Hofer und Abschnittsfeuerwehrjugendbeauftragter OBI Hans-Jürgen Novak konnten den Quereinsteigern und der Feuerwehrjugend des Abschnittes 2 Eibiswald zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Die Feuerwehr Eibiswald bedankt sich bei allen Organisatoren sowie bei der Nahwärme Eibiswald für die Zurverfügungstellung des Heizhauses.

Weiters wünschen wir allen Kameradinnen und Kameraden alles Gute für den Aktivdienst.