Hauptübung der FF-Eibiswald

Am Samstagnachmittag des 01.07.2017 veranstaltete die FF Eibiswald eine Hauptübung.

Übungsannahme war einerseits ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im steilen Gelände und andererseits galt es einen Verletzten aus einer Zwangslage - nämlich unter einem Siloballen eingeklemmt – zu retten.

Ziel dieser Übung war der Umgang mit technischen Geräten, sowie die Festigung der Abläufe bei der schonenden Menschenrettung gemeinsam mit dem ÖRK.

Nach rund 2 Stunden konnten die Kameraden wieder ins Rüsthaus einrücken, die Geräte versorgen und im Anschluss den Abend bei einem gemeinsamen Essen ausklingen lassen.