Sirenenalarm "B10-Kellerbrand" in Eibiswald!

Am 01.09.2020 um 09.48 Uhr wurde die FF-Eibiswald gemeinsam mit der FF-Hörmsdorf zu einem „Kellerbrand“ in Eibiswald alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte bereits Entwarnung gegeben werden, der Rauch hatte sich bereits verzogen. Mit vereinten Kräften konnte die Ursache – ein Kabelbrand/Zentralstaubsaugeranlage - dann gleich gefunden werden.

Nach rund 1 Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Im Einsatz standen: FF-Eibiswald mit KRF-S, TLF-A 4000 und 7 Mann, FF-Hörmsdorf mit TLFA 1000/200 und 7 Mann, Polizei sowie das Rote Kreuz.

QUELLE FF-Hörmsdorf
QUELLE FF-Hörmsdorf