Technische Hilfeleistungsprüfung mit bravour bestanden!

Am Abend des 16. Mai 2012 absolvierten 12 Kameraden der FF Eibiswald sowie 6 der FF Hörmsdorf die Technische Hilfeleistungsprüfung in Bronze bzw. Silber am Gelände des Eibiswalder Freibades.

Als Ehrengast konnte Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Helmut Lanz begrüßt werden.

Bei der THLP* wird ein ganz spezieller Aufgabenbereich des Feuerwehrwesens zur Schau gestellt. Darunter fallen jene Einsätze, die sich nicht oder nicht nur auf das Verwenden von Löschmitteln beschränken. Der Begriff "Technische Hilfeleistung" gilt dementsprechend für Einsätze, bei denen Agregate, Maschinen und vor allem technisches Wissen Voraussetzung sind.

Die Prüfung bestand aus einem einem theoretischen und dem Praxisteil. Im praktischen Teil wurde das Absichern der Unfallstelle beübt. Die Prüfungsteilnehmer mussten die Straße mit Verkehrsleitkegeln und Pannendreiecken absichern sowie die Unfallstelle ausleuchten. Weiters musste der Brandschutz hergestellt und der Unfallwagen mittels Schere und Spreitzer aufgebrochen werden, um so den Verletzten bergen möglichst schonend bergen zu können.
All das allerdings unter enormen Zeitdruck (130 - 160 sec.) und den Argusaugen der drei Prüfer.

Die beiden Feuerwehren Eibiswald und Hörmsdorf konnten mit der Absolvierung dieser Prüfung wieder einmal unter Beweis stellen, dass sie auch im Bereich der Technischen Hilfeleistung für den Ernstfall bestens vorbereitet sind!

Abschließend lud die Freiwillige Feuerwehr Eibiswald alle Beteiligten zum Gasthof Weiß, vulgo Novak, auf eine Stärkung ein.

Wir gratulieren sehr herzlich zur bestandenen Prüfung und sagen DANKE an alle Mitwirkenden!

Ein herzliches DANKESCHÖN an dieser Stelle auch an die Fa. Sparmarkt Eybel in Aibl für die gesponserten T-Shirts.


* THLP = Technische Hilfeleistungsprüfung