Übung in Eibiswalder Kinderhort

Am 15.11.2013 führte die Freiwillige Feuerwehr Eibiswald um 16:15 Uhr eine Räumungsübung inklusive Entstehungsbrandbekämpfung in einem Kinderhort in Eibiswald durch.

Übungsannahme: vermisste Person in einem verrauchten Klassenzimmer

Die Betreuerinnen hatten gemeinsam mit den Kindern die Klasse verlassen und fanden sich am vereinbarten Sammelplatz ein. Beim Durchzählen der Anwesenden wurde festgestellt, dass sich noch eine Person im Klassenzimmer befinden muss. Die Feuerwehrmannschaft rückte daher sofort unter Tragen des schweren Atemschutzes und dem HD ins Klassenzimmer vor und fanden die vermisste Person. Diese wurde mittels Tragetuch ins Freie gerettet.

Abschließend durften die Kinder noch selbst den Umgang mit dem Feuerlöscher üben und unter der genauen Anweisung von LM Florian Gupper konnten die Kleinen sogar selbst versuchen mit dem Feuerlöscher richtig zu löschen.

Die Übung war sowohl für die Kinder, als auch für die Mannschaft ein voller Erfolg.