Übung mit dem Österreichischen Bundesheer!

Am 06.07.2020 um 19:00 Uhr fand eine technische Übung zusammen mit dem ÖBH (Jägerkompanie Deutschlandsberg) statt.

Nach dem Eintreffen des Gruppenkommandanten und der Lageerkundung vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in einem Waldstück in St. Lorenzen - Eibiswald handelte.

Die Person wurde bereits beim Eintreffen der Feuerwehr vom Bundesheer erstversorgt. Die Verletzte war in einem Fahrzeug stark eingeklemmt und ein Baumstamm hatte den PKW durchbohrt.

Unsere Aufgabe war es, die verletze Person mittels Hydraulischem Rettungsgerät möglichst schonend aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

Zusammen mit dem ÖBH wurde unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsbestimmung (Abstandsregel und FFP2-Masken) die Person schlussendlich mit der Schaufeltrage über die Beifahrertür gerettet.

Danke an die Organisatoren und an das Österreichische Bundesheer für die gute Zusammenarbeit!